VM Templates & ISOs

Der Service Catalog im Service Portal stellt Vorlagen zur Erstellung von VMs bereit.

Standard Vorlagen

Aktuell werden folgende Betriebssystem-Vorlagen für die Neuinstallation einer VM im Standard angeboten:

Windows Standard Server 2022(inkl. Lizenzierung durch TelemaxX)
Windows Standard Server 2019(inkl. Lizenzierung durch TelemaxX)
SUSE Enterprise 15 (inkl. Lizenzierung durch TelemaxX)
RedHat Enterprise 8 (inkl. Lizenzierung durch TelemaxX)
Ubuntu 20.04 (LTS) (lizenzkostenfrei)
Debian 11 (lizenzkostenfrei)
CentOS 8 (entfällt ab März 2022)(lizenzkostenfrei)
AlmaLinux 8 (neu ab März 2022)(lizenzkostenfrei)
RockyLinux 8 (neu ab März 2022)(lizenzkostenfrei)
VM ohne OS (keine Lizenzierung durch TelemaxX)

👍

Good-To-Know

  • Die verfügbaren Vorlagen werden zyklisch aktualisiert, so daß eine aktuelle OS-Version verfügbar ist.
  • Es ist dennoch sinnvoll nach einem Deployment die letzten OS Updates abzufragen und zu installieren.
  • TelemaxX stellt zeitnah neue Releases der Betriebssystem-Hersteller bereit.
    Ältere OS-Versionen werden in diesem Zuge aus dem Service Catalog entfernt.


Individuelle Vorlagen

📘

Zusätzliche, individuelle Vorlagen können prinzipiell eingebunden werden.
Dies erfordert jedoch zusätzliche Vorbereitung und Aufwand.

Wenden Sie sich bitte hierzu an Ihren vertrieblichen Ansprechpartner.



ISO-Images

Insbesondere für die Installation über die Vorlage "VM ohne OS" stehen ISO-Images bereit.
Aktuell sind dies:

CentOS 8 (lizenzkostenfrei)
AlmaLinux 8(lizenzkostenfrei)
RockyLinux 8(lizenzkostenfrei)
Debian 11 (lizenzkostenfrei)
Ubuntu 20.04 (lizenzkostenfrei)
openSUSE 15.3 (lizenzkostenfrei)
Knoppix v9 (lizenzkostenfrei)
Finnix 123 (lizenzkostenfrei)
Windows Standard Server 2022(keine Lizenzierung durch TelemaxX)
Windows Standard Server 2019(keine Lizenzierung durch TelemaxX)
RedHat Enterprise 8(keine Lizenzierung durch TelemaxX)
SUSE Enterprise 15(keine Lizenzierung durch TelemaxX)

👍

Good-To-Know

  • Sollten Sie zusätzliche, individuelle ISO-Images benötigen, so erstellen Sie hierzu einen ServiceRequest